Wappen von Heimerzheim

Dorfreinigung

Trotz des unbeständigen Wetters war die Gruppe, die Heimerzheim vom Müll befreite, mit mehr als 60 Teilnehmern wieder sehr groß.

Kindergarteneltern mit Ihren Kindern, Mitglieder der Fantasy-Group, die Bundespolizei, der SSV Heimerzheim, einige Junggesellen, viele Pfadfinder, einige Ratsmitglieder und Einzelpersonen und erstmals eine Gruppe Behinderter aus dem Hephata-Wohnheim brachten wieder mehr als 20 Säcke voller Müll zusammen. Auch Ortsvorsteher Hermann Leuning half wie immer mit. Der Ortsausschuss, der die Reinigungsaktion schon seit vielen Jahren organisiert, sorgte nach dem Abschluss für die Stärkung aller Beteiligten.

Bei Würstchen und einem warmen oder kühlen Getränk wurde dann noch über den spektakulärsten Fund gesprochen: In der Nähe des Sportplatzes wurde von den SSV-Helfern ein Traktorreifen aus dem Gebüsch gezogen.

Trotzdem waren sich die regelmäßigen Helfer einig: Heimerzheim ist in den vergangenen Jahren sauberer geworden.
2016 03 Muellsammlung